Unser Tipp

Roman
Insel Verlag
178 Seiten

ISBN: 978-3-458-36411-5

9,95 EUR

Thomas Montasser

Thomas Montasser: Eine Himmlische Katastrophe

In einem kleinen, abseits gelegenen Ort im Burgund liegt das alte Kloster Notre Dame de Beaumont. Nur noch drei betagte Nonnen leben hier und kämpfen um ihre Existenz. Es gibt viel Arbeit für die alten Schwestern – die Herstellung des berühmten Käses Bleu de Beaumont, der große Garten und die Buchhaltung. Eines Tages steht Lou vor der Tür. Madeleine, ihre Tante, freut sich über den Besuch, weiß allerdings nicht, dass Lou nicht ganz freiwillig gekommen ist. Man hat ihr die Wahl gelassen: einige Wochen ins Kloster oder Jugendarrest. Lou fühlt sich in eine andere Welt versetzt: kein Handyempfang, kein Internet. Wie soll sie es in dieser Einöde nur aushalten? Doch dann entdeckt sie eines Tages die ungeahnten Talente der drei Nonnen. Mit Madeleine an der Bassgitarre, Sophie am Klavier und der tollen Stimme von Lucie könnten die drei Schwestern einer Rockband Konkurrenz machen. Nun wird Lou aktiv und das Abenteuer für die Nonnen nimmt seinen Lauf. Eine wunderbar humorvolle Geschichte mit liebevoll gezeichneten Charakteren – ein wahres Lesevergnügen.

Roman
Kiepenheuer & Witsch
288 Seiten

ISBN: 978-3-462-05313-5

22,00 EUR

Matthias Brandt

Matthias Brandt: Blackbird

Mit zwei Flaschen Amselfelder auf dem 10-Meter-Brett.
Als der 15-jährige Morten Schumacher, genannt Motte, einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Aber das ist nur eine der herzzerreißenden Explosionen dieses Jahres, die in Matthias Brandts Roman “Blackbird” Mottes Leben komplett auf den Kopf stellen.
Kurz danach fährt Jacqueline Schmiedebach vom Einstein Gymnasium auf einem Hollandrad an ihm vorbei, und die nächste Erschütterung nimmt ihren Lauf. Zwischen diesen beiden Polen, der Möglichkeit des Todes und der Möglichkeit der Liebe, spitzen sich die Ereignisse immer weiter zu, geraten außer Kontrolle und stellen Motte vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen. Doch zum richtigen Zeitpunkt sind die richtigen Leute an Mottes Seite und tun genau das Richtige. Und er selbst schaut den Dingen mutig ins Gesicht, mit scharfem Blick und trockenem Witz.
Die Figuren dieses Ausnahmeromans wird man nicht mehr vergessen, die Schornsteinfegerin Steffi, Elvis, den lebensklugen Bademeister mit den langen Koteletten, Neandertal-Klaus, und selbst den lustbetonten Sozialkundelehrer Meinhardt. Denn sie und all die anderen zeigen uns durch die Erzählkunst des Schriftstellers Matthias Brandt die Komik und die Tragik des Lebens, ihres Lebens in einer kleinen Stadt in den 70ern, aber auch unseres. Und wir können es sehen, ganz deutlich.
“Jung zu sein, bleibt immer gleich – so schmerzhaft, so unverständlich und so schön, weil alles zum ersten Mal passiert. ‘Blackbird’ ist ein wundervoller Roman.” Eva Menasse

Krimi/Thriller
Droste
301 Seiten

ISBN: 978-3-7700-2123-9

11,00 EUR

Lotte Minck

Lotte Minck: Darf’s ein bisschen Mord sein?

Seit Jahrzehnten ist Gittis Tante-Emma-Laden Dreh- und Angelpunkt der nachbarschaftlichen Nachrichten- und Lebensmittelversorgung. Als Gitti sich bei einem Sturz das Schlüsselbein bricht, ist es für Stammkundin Loretta Ehrensache, im Laden auszuhelfen. Doch der Sturz war nur vermeintlich ein Unfall. Als dann auch noch eine Leiche vor Gittis Haustür liegt, steht für Loretta fest: Hier stinkt es gewaltig, und zwar nicht nach dem Tilsiter aus der Käsetheke!

Roman
Goldmann
672 Seiten

ISBN: 978-3-442-48581-9

15,90 EUR

Lucianda Riley

Lucianda Riley: Das Schmetterlingszimmer

Posy Montague steht kurz vor ihrem siebzigsten Geburtstag. Sie lebt alleine in ihrem geliebten “Admiral House”, einem herrschaftlichen Anwesen im ländlichen Suffolk. Eines Tages taucht völlig unerwartet ein Gesicht aus der Vergangenheit auf: ihre erste große Liebe Freddie, der sie fünfzig Jahre zuvor ohne ein Wort verlassen hatte. Nie konnte Posy den Verlust überwinden, aber darf sie nun das Wagnis eingehen, ihm noch einmal zu vertrauen? Freddie und das “Admiral House” bewahren indes ein lange gehütetes, düsteres Geheimnis – und Freddie weiß, er muss Posys Herz noch einmal brechen, wenn er es für immer gewinnen will …

Jugendliteratur: Krimi
Loewe
512 Seiten

ISBN: 978-3-7432-0049-4

19,95 EUR

Ursula Poznanski

Ursula Poznanski: Erebos 2

EREBOS IST ZURÜCK …UND HAT DAZUGELERNT
Als Nick auf seinem Smartphone ein vertrautes Icon in Gestalt eines roten E entdeckt, glaubt er zuerst an einen Zufall. Aber dann wird ihm klar: Erebos hat ihn wiedergefunden …
Der sechzehnjährige Derek hingegen ist nur kurz misstrauisch, als das rote E auf seinem Handy aufleuchtet. Zu spät begreift er, dass er selbst zu einer Spielfigur geworden ist. Und es um viel mehr geht, als er sich je hätte vorstellen können …
Wo würde Erebos in unserer allseits vernetzten Gegenwart wieder auftauchen? Auf dem Smartphone , auf Facebook , auf Twitter ? Was würde es über WhatsApp , Youtube oder Instagram anrichten? Ursula Poznanski fand, die Zeit war reif für Erebos 2 .