Unser Tipp

Roman
List
128 Seiten

ISBN: 978-3-471-36021-7

20,00 EUR

Charlie Mackesy

Charlie Mackesy: Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

Ein Junge begegnet einem Maulwurf. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg und treffen während ihrer Wanderung auf einen Fuchs und ein Pferd. Sie alle sind ängstlich und fühlen sich einsam und verlassen. Doch in gemeinsamen Gesprächen geben sie sich Sicherheit und neuen Mut. Der Junge fragt: “Was ist für dich die größte Zeitverschwendung,” und der Maulwurf antwortet ihm: “Mich mit anderen zu vergleichen”. Gerade in der momentanen Situation haben mich einige Sätze und Zeichnungen sehr berührt. “Wenn euch die großen Dinge zu entgleiten scheinen, konzentriert euch auf das, was ihr liebt und was vor eurer Nase ist”. Jeder Text wirkt wie handschriftlich mit Tusche geschrieben und ist mit wunderschönen Zeichnungen versehen. Charlie Mackesy hat ein bezauberndes Buch über Freundschaft und Hoffnung geschaffen, das man sowohl durchblättern, als auch von Anfang bis Ende lesen kann. Ich wünsche diesem Buch, dass es wie “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry, ein Klassiker wird.

Krimi/Thriller
Heyne
576 Seiten

ISBN: 978-3-453-43966-5

12,99 EUR

Horst Eckert

Horst Eckert: Im Namen der Lüge

Macht lädt zum Missbrauch ein. Geheime Macht erst recht.

Mein Name ist Melia Khalid. Ich leite das Referat für Linksextremismus beim Inlandsgeheimdienst. Mir wurde ein Geheimpapier zugespielt, das die Gründung einer neuen RAF ankündigt. Das Amt steht Kopf, aber ich misstraue der Quelle. Ich habe den Verdacht, dass einige Leute in meiner Behörde selbst einen Umsturz vorbereiten. Als Teil eines rechten Netzwerks, dem Freiheit und Demokratie ein Dorn im Auge sind. Mein Chef will mich kaltstellen. Und mein eigener Vater, ein Spitzenpolitiker mit Geheimdienstvergangenheit, weiß mehr, als er zugeben will.

Roman
Kindler
576 Seiten

ISBN: 978-3-463-40722-7

22,00 EUR

Sandra Lüpkes

Sandra Lüpkes: Die Schule am Meer

Juist, 1925: Tatkräftig und voller Ideale gründet eine Gruppe von Lehrern am äußersten Rand der Weimarer Republik ein ganz besonderes Internat. Mit eigenen Gärten, Seewasseraquarien und Theaterhalle. Es ist eine eingeschworene Gemeinschaft: die jüdische Lehrerin Anni Reiner, der Musikpädagoge Eduard Zuckmayer, der zehnjährige Maximilian, der sich mit dem Gruppenzwang manchmal schwer tut, sowie die resolute Insulanerin Kea, die in der Küche das Sagen hat. Doch das Klima an der Küste ist hart in jeder Hinsicht, und schon bald nehmen die Spannungen zu zwischen den Lehrkräften und mit den Insulanern, bei denen die Schule als Hort für Juden und Kommunisten verschrien ist. Im katastrophalen Eiswinter von 1929 ist die Insel wochenlang von der Außenwelt abgeschlossen. Man rückt ein wenig näher zusammen. Aber kann es Hoffnung geben, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert?

Roman
Rowohlt TB
288 Seiten

ISBN: 978-3-499-00066-9

15,00 EUR

Pamela Hansen

Pamela Hansen: Die Inselpastorin

Ein herzerwärmendes Buch über das besondere Leben auf Deutschlands einziger Hochseeinsel. Pamela Hansen erzählt auf ebenso lustige wie anrührende Weise, wie es sich als Pastorin und als Mensch mitten in der Nordsee so lebt. Denn wenn das Pfarrhaus umringt von Wasser ist, muss man sich auf so einiges einstellen – vor allem, wenn man sich plötzlich am Haken eines Helikopters der Seenotrettung wiederfindet oder beinahe in eine Robbenkolonie stolpert. Zum Glück steht ihr die Inselgemeinschaft zur Seite, die sich schnell als große, liebenswerte Familie entpuppt. Welche Abenteuer der Küstenwind wohl noch für die Inselpastorin an Land spült?

Bilderbuch
Dragonfly
32 Seiten

ISBN: 978-3-7488-0027-9

14,00 EUR

Philip Ardagh

Philip Ardagh: Hasen rasen mit dem Bus

Aus dem Weg! Die Hasen kommen!

Aufgepasst! Die Hasen haben sich den Bus geschnappt und rasen wie verrückt durch Mümmelburg. Keiner kann sie aufhalten. Sie rauschen an den Haltestellen vorbei und schliddern um die Kurven. Da sind Hasen auf dem Dach! Hasen im Gang! Hasen überall! Doch, puh, endlich kommt der Bus zum Halten! Am Bahnhof. Und was steht da? Ein Zug! O nein! Diese Hasen werden doch wohl nicht ….?