Unser Tipp

Historischer Kriminalroman
Penguin
320 Seiten

ISBN: 978-3-328-10088-1

13,00 EUR

Emma Garnier

Emma Garnier: Grand Hotel Angst

1899. Ziemlich überstürzt heiratet Nelli den älteren, verwitweten Kunsthändler Oliver. Ihre Hochzeitsreise führt sie nach Bordighera an der liturgischen Küste ins Grand Hotel Angst. Hier soll Lucrezia, die frühere Besitzerin des Grundstücks, die unter mysteriösen Umständen verbrannte, ihr Unwesen treiben. Dort angekommen, treffen Nelli und Oliver zufällig seinen Geschäftspartner, der merkwürdige Andeutungen über die verstorbene Frau Olivers macht. Nelli fühlt, dass sie eigentlich nichts über ihren Mann weiß, der ihren Fragen ausweicht und von Tag zu Tag verschlossener wird. Im Vestibül des Hotels endeckt Nelli ein Gemälde Lucrezias und bemerkt, dass sie ihr sehr ähnelt. Eines Nachts geschieht ein Mord und ein Hausmädchen ezählt, dass sie Nelli nachts auf dem Flur gesehen hat. Nelli kann sich an nichts erinnern, doch woher stammt die Wunde an ihrer Hand? Ist Lucrezias Geist in sie gefahren? Voller Panik bittet sie ihren Mann, das Hotel zu wechseln, doch Oliver weigert sich. Da geschieht der zweite Mord: Nelli erwacht mit einem blutigen Messer in der Hand neben ihrem toten Mann.

Ein historischer Krimi, der sich wie ein viktorianischer Schauerroman liest.

Geschichte Europa
C. Bertelsmann
432 Seiten

ISBN: 978-3-570-10307-4

26,00 EUR

Peter Arnes, Stefan Brauburger

Peter Arens, Stefan Brauburg: Die Europasaga

Nach dem großen Erfolg der „Deutschlandsaga“ sowohl als ZDF-Serie wie als Sachbuchbestseller weiten Peter Arens und Stefan Brauburger den Blick auf Europa. Sie laden zu einer Zeit- und Erkundungsreise durch seine vielfältig verwobene Geschichte ein, werfen Blicke auf das gewaltige kulturelle Erbe, die unterschiedlichen Traditionen und spüren den Befindlichkeiten nach. Sie geben Auskunft zu Fragen wie: Woher kommt die Idee des gemeinsamen Europa, was hält das transnationale Gebilde zusammen, was trennt uns von anderen? Wie kann ein Miteinander für die rund halbe Milliarde EU-Europäer künftig aussehen? Oder drohen die aktuellen Konfliktherde die Wertegemeinschaft und den größten Staatenverbund der Welt zu sprengen?

Biografie
Rowohlt
656 Seiten

ISBN: 978-3-498-03036-0

24,95 EUR

Chris Heath, Robbie Williams

Chris Heath, Robbie Williams: Reveal

„Ich glaube, es ist so: Am Anfang tut man alles, um ein Star zu werden, und den Rest seiner Karriere verbringt man damit, als Star zu überleben.“

Wie er zum Star wurde, beschrieb Robbie Williams 2004 in seiner Autobiographie „Feel“, einem weltweiten Bestseller. In seinem neuen Buch schildert er, was danach passierte. Wie er gegen Depressionen und Alkoholismus kämpfte, sich aus dem Popgeschäft zurückzog, UFOs beobachtete und die Einsamkeit suchte, wie er Ehemann und zweifacher Vater wurde und nun, nach der Versöhnung mit seinem musikalischen Partner Guy Chambers, mit seinem elften Album „The Heavy Entertainment Show“ wieder in die Öffentlichkeit zurückkehrt. Auch sein neues Buch entstand in Zusammenarbeit mit dem Musikjournalisten Chris Heath, der Williams in den vergangenen Jahren intensiv begleitete, ihn beim Komponieren und im Umgang mit seinen Kindern beobachtete. Daraus entstand ein intimer, unzensierter Bericht über den Robbie Williams der vergangenen zehn Jahre; eine Reportage über den Popstar und Privatmann und darüber, was es heißt, als Star zu überleben. Denn Robbie ist zurück – Vorhang auf!

„Es ist das Tagebuch eines modernen Entertainers und seiner unsteten Gedankenwelt, die Geschichte eines Popstars, der versucht, sich selbst wiederzufinden, nachdem er aus dem Vorruhestand zurückgekehrt ist. Es ist wahr, lustig, manchmal traurig, gut geschrieben und sehr unterhaltsam. Ich hoffe, dass die Menschen Spaß daran haben.“
Robbie

/
Kiwi
400 Seiten

ISBN: 978-3-462-05113-1

22,00 EUR

Ranga Yogeshwar

Ranga Yogeshwar: Nächste Ausfahrt Zukunft

as bleibt? Was ändert sich? Und was macht das mit uns?
In seinem neuen Buch blickt Ranga Yogeshwar aus seiner ganz speziellen Perspektive auf unsere sich rasch wandelnde Welt. Die digitale Revolution, Fortschritte in der Gentechnik oder die Entwicklungen der künstlichen Intelligenz greifen auf fundamentale Weise in unser Leben ein. Ein informatives, aber auch sehr unterhaltsames Buch.Innovationssprünge sind häufig gleichbedeutend mit Krisen. Wir erfahren derzeit eine epochale Umbruchphase so wie einst, als das Mittelalter durch die Renaissance abgelöst wurde oder die Moderne das Bürgertum erschütterte. Doch oft betrachten wir das Neue mit alten Augen und verkennen, dass der Fortschritt uns selbst verändert.
Für Ranga Yogeshwar ist die eigene unmittelbare Erfahrung entscheidend. So berichtet er von seinen Besuchen in einem Klonlabor in Südkorea, einer Auswilderungsstation auf Sumatra, von unterirdischen Eishöhlen auf Spitzbergen oder den zerstörten Atomanlagen in Fukushima. In einem Selbstversuch testet er, wie man mit einem „infizierten“ Handy abgehört werden kann. Oder erinnert sich, wie sein indischer Großvater die erste mobile Bibliothek einführte, um Menschen den Zugang zu den Wissensschätzen der Vergangenheit zu ermöglichen. Solche Erlebnisse, Experimente und Reminiszenzen inspirieren ihn, engagiert und kritisch über unsere Welt im Wandel nachzudenken und den Fortschritt in seinem Gesamtzusammenhang zu begreifen.

Biografie
Atlantik Verlag
236 Seiten

ISBN: 978-3-455-00167-9

15,00 EUR

Frederik Braun, Gerrit Braun

Frederik und Gerrit Braun: Kleine Welt, großer Traum

„Die Wunderland-Idee von Frederik und Gerrit ist genauso einmalig wie ihre Lebensgeschichte.“ Reinhold Beckmann

Das Miniatur Wunderland gehört mittlerweile nicht nur zu den größten Attraktionen der Hansestadt. Die weltweit größte Modelleisenbahn zieht mehr Besucher an als jede andere Touristenattraktion in Deutschland. Die Schöpfer dieser kleinen Wunderwelt sind Frederik und Gerrit Braun. In ihrem Buch erzählen die Zwillinge zum ersten Mal ihre ganze Geschichte, den mühsamen Weg zum Welterfolg – und sie erlauben einen spannenden Blick hinter die Kulissen ihrer unglaublichen Mission.